Pressebereich

Presse SAN

Sprachauswahl

Icon LEER left

Pop Up Cranach

26. JUNI – 1. NOVEMBER 2015

Für die jüngsten Kunstliebhaber – und solche, die es werden wollen – ist das zweite Ausstellungsprojekt in Wittenberg „Pop up Cranach“ eine wirkliche Entdeckung. Kinder, Jugendliche und Familien sind eingeladen, die Werke Cranachs auf besondere Weise zu erleben. Denn bei „Pop up Cranach“ hängen nicht bloß Bilder an der Wand!




Mit interaktiven Exponaten, begeh- und benutzbaren Ausstellungsmodulen und einer Mitmach-Werkstatt „Hands on Cranach – Arbeiten im Atelier“ nimmt „Pop up Cranach“ kleine und große Entdecker mit auf eine spannende Zeitreise, auf der die rätselhafte Schönheit der Werke, deren komplexe Bildbedeutungen und Chiffren lebendig werden. Mitmachen, Anfassen, Erforschen, Beobachten und Nachmachen sind ausdrücklich erwünscht. Mit Pinsel, Farbe und einer Portion Kreativität ist „Pop up Cranach“ eine abwechslungsreiche und anregende Entdeckungsreise in die Welt der Malerfamilie. Für kleine und große Meister!

Die Ausstellung „Pop up Cranach“ ist ein Projekt des Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin und der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt.


Cranach-Landesausstellung lockte über 155.000 Besucher nach Sachsen-Anhalt

Lutherstadt Wittenberg, 1.11.2015
Nach 128 Tagen hat heute die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ ihre Pforten geschlossen. Mehr als 155.000 Besucher haben sich die Ausstellungen in Wittenberg, Dessau und Wörlitz angesehen. Gerade in den letzten Tagen und Wochen erlebte die Landesausstellung einen wahren Besucheransturm.

Weiterlesen...

Ministerpräsident Haseloff schließt die Türen der Landesausstellung im Augusteum am 1. November

Lutherstadt Wittenberg, 30.10.2015
Am Sonntag endet nach 128 Tagen die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff schließt an diesem Tag um 18:00 Uhr offiziell die Türen der Hauptausstellung im Augusteum in Wittenberg.

Zu diesem Anlass laden wir Sie herzlich zu einem Presse-/Fototermin ein.

Weiterlesen...

Rat für Formgebung zeichnet Erscheinungsbild der Landesausstellung "Cranach der Jüngere 2015" aus

Lutherstadt Wittenberg, 26.10.2015
Kurz vor ihrem Ende erfährt die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ eine ganz besondere Würdigung: Das Erscheinungsbild der Landesausstellung gehört zu den Siegern beim German Design Award 2016, einem der anerkanntesten Design-Wettbewerbe in Deutschland. Die international besetzte Expertenjury würdigt das Cranach-Erscheinungsbild für seine herausragende Designqualität in der Kategorie „Corporate Identity“.

Weiterlesen...

In zehn Tagen endet die Landesausstellung "Cranach der Jüngere 2015" – Verlängerte Öffnungszeiten am letzten Wochenende

Lutherstadt Wittenberg, 22.10.2015
Alle Kunstinteressierten und Cranach-Begeisterten, die die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ noch nicht gesehen haben, müssen sich sputen. In zehn Tagen endet die Schau, am 1. November schließen die Türen der Ausstellungsorte in Wittenberg und Dessau. Ab 2. November kehren die vielen internationalen Leihgaben zurück in ihre Heimat.

Weiterlesen...

Stiftung Luthergedenkstätten lädt zur traditionellen "Die Nacht davor" am 30. Oktober, 20:00 Uhr, ein

Lutherstadt Wittenberg, 22.10.2015
Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt am 30. Oktober, dem Vorabend des Reformationstags, zur „Nacht davor“ einlädt. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Bilder einer Ausstellung“ und ist Lucas Cranach dem Jüngeren und der Landesausstellung gewidmet. Der Direktor der Stiftung, Dr. Stefan Rhein, spricht über ausgewählte Cranach-Werke, die Wittenberger Hofkapelle steuert die dazu passende Musik bei.

Weiterlesen...

Sprechbuehne Halle gastiert mit szenischer Lesung zu Cranach dem Jüngeren in Wittenberg am 17. Oktober, 19:00 Uhr Lutherstadt Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg, 09.10.2015
„Denkmal Cranach“, unter diesem Titel steht die szenische Lesung, zu der die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt am 17. Oktober ins Refektorium des Lutherhauses einlädt. Die Sprechbuehne der Universität Halle gastiert in Wittenberg und präsentiert ein Programm, das speziell zum Cranach-Jahr 2015 erarbeitet wurde.

Weiterlesen...

Zahlreiche Veranstaltungen in Wittenberg zum 500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren – Höhepunkt: ein Geburtstagsfest für Klein und Groß im Lutherhof am 4. Oktober

Lutherstadt Wittenberg, 23.09.2015
In Wittenberg wird am ersten Oktoberwochenende ein großes Jubiläum gefeiert: Lucas Cranach der Jüngere wird 500 Jahre alt! Vom 2. bis 4. Oktober finden an verschiedenen Orten in der Stadt zahlreiche Veranstaltungen statt. Auf dem Programm stehen ein Gottesdienst, szenische Lesungen, ein Theaterstück, ein Hoffest und vieles andere mehr.

Weiterlesen...

Einladung zum Pressetermin am 17. September, 11:00 Uhr, in der Stadtkirche in Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg, 14.09.2015
Lucas Cranach der Jüngere erfährt im Jahr seines 500. Geburtstages zahlreiche Würdigungen. Das Bundesministerium der Finanzen gibt aus diesem Anlass nun eine Sonderbriefmarke und eine Sammlermünze heraus.

Weiterlesen...

Einladung zum Presse-/Fototermin am 12. September, 18:30 Uhr, im Augusteum in Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg, 08.09.2015
Margot Käßmann, Beauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017, besucht die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ im Augusteum in Wittenberg.

Weiterlesen...

Neuer Spezialtarif für die Landesausstellung im Augusteum in Wittenberg: Kunstgenuss ab 17 Uhr für 3 Euro pro Person

Lutherstadt Wittenberg, 28.08.2015
Die Ferien- und Urlaubszeit neigt sich ihrem Ende entgegen. Für die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ gibt es deshalb ab kommenden Montag, 31. August, ein neues Spezialangebot zum Feierabend: Die zentrale Ausstellung „Lucas Cranach der Jüngere – Entdeckung eines Meisters“ im Augusteum in Wittenberg kann täglich ab 17:00 Uhr zum Sonderpreis von 3 Euro pro Person besucht werden. Das Angebot gilt auch an den Wochenenden.

Weiterlesen...

Landesausstellung "Cranach der Jüngere 2015" in Wittenberg ab sofort mit Dauerkarte unbegrenzt besuchbar

Lutherstadt Wittenberg, 13.08.2015
Ab sofort ist in Wittenberg dauerhafter Kunstgenuss mit Lucas Cranach dem Jüngeren möglich. Für die drei Standorte der Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ in Wittenberg ist nun eine Dauerkarte erhältlich. Die Karte kostet 24,00 Euro und berechtigt zum unbegrenzten Eintritt in die Ausstellungen im Augusteum, im Cranach-Haus am Markt und in die Stadtkirche bis zum Ende der Laufzeit.

Weiterlesen...

Cranach lädt zum Ferienworkshop nach Wittenberg ein – Noch sind Plätze frei!

Lutherstadt Wittenberg, 05.08.2015
„Paint it like Cranach“, also „Male wie Cranach“ lautet der Titel des Ferienprogramms, zudem die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt in der nächsten Woche am 10., 11. und 12. August nach Wittenberg einlädt. An den drei Tagen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, gemeinsam selbst kreativ zu werden. Dabei ist Teamgeist gefragt, wie in der Cranach-Werkstatt, in der alle zusammengearbeitet haben.

Weiterlesen...

Organisation Pop up

EINTRITT
POP UP-TICKET
Einzelticket: 4 Euro
Einzelticket ermäßigt: 2 Euro
Gruppenticket: 2 Euro pro Person (ab 10 Personen)

KOMBI-TICKET „CRANACH DER JÜNGERE IN WITTENBERG“
Berechtigt zum Besuch der Ausstellungen im Augusteum, in der Stadtkirche und im Cranach-Haus
Einzelticket: 12,00 Euro
Einzelticket ermäßigt: 8,00 Euro
Gruppenticket: 10,00 Euro pro Peron (ab 10 Personen)


ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-So 9:00-18:00 Uhr


ANGEBOTE FÜR SCHULEN
MEISTER SUCHT LEHRLING
LUCAS CRANACH AM HISTORISCHEN ORT ERLEBEN
Geeignet für alle Altersstufen

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung laden Schülerinnen und Schüler aus dem Land Sachsen-Anhalt zu einem Besuch der Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ ein. Für Schulklassen wurde das Programm »Meister sucht Lehrling. Lucas Cranach am historischen Ort erleben« entwickelt, das in Wittenberg und in Wörlitz angeboten wird.

Das Angebot in Wittenberg richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 12. Klasse und umfasst folgende Themen: Lucas Cranach der Jüngere | Kunst und Kultur der Renaissancezeit | Bildproduktion der Cranach-Werkstatt Zum Programm gehört ein Besuch der Mitmachausstellung »Pop up Cranach«, eine Führung durch die Landesausstellung sowie ein Aktionsprogramm in der museumspädagogischen Werkstatt.

Das Angebot in Wörlitz richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse und umfasst folgende Themen: Kunst von Cranach Vater und Sohn | Cranach als früher Sammlungsbestand | Das Gotische Haus als spezieller Sammlungsort.
Das Programm beinhaltet das selbstständige Erkunden des Gotischen Hauses und Kennenlernen des Sammlungsbestandes sowie eine Wanderung durch den Wörlitzer Park.

Die Angebote in Wittenberg und Wörlitz können kombiniert werden. Es besteht zudem optional die Möglichkeit, jeweils ein Mittagessen zu integrieren. Das Angebot steht natürlich auch Schülerinnen und Schülern aus allen anderen Bundesländern offen.

Teilnahmegebühr: 5 Euro / Schüler
Je Schulklasse erhalten zwei Begleitpersonen freien Eintritt. Für jede weitere Begleitperson wird ein Eigenanteil von 5 Euro erhoben.
Dauer: 3 Stunden

Download Flyer
Download Programm
Download Anmeldeformular für Schulen


WEITERE ANGEBOTE FÜR KITAS UND SCHULEN

LUCAS & ICH
Geeignet alle Altersstufen

Cranachs Werke sind weltberühmt. Erkennen kann man sie schnell an der geflügelten Schlange mit einer Krone und einem Ring. Doch wer war der Meister aus Wittenberg eigentlich? Welche Geheimnisse stecken hinter seinen Bildern? Und: Wie entstanden seine Werke? Antworten auf diese spannenden Fragen gibt die Mitmach-Ausstellung Pop up Cranach, die Kinder und Jugendliche auf eine spannende Zeitreise einlädt. Interaktive Exponate lassen dabei die Lebenswelt Cranachs und die rätselhafte Schönheit seiner Werke mit ihren komplexen Bildbedeutungen und Chiffren lebendig werden. Im Anschluss an die Entdeckertour heißt es in der Werkstatt mit Pinsel, Schablone und einer Portion Kreativität selbst ans Werk. Mitmachen und Ausprobieren sind ausdrücklich erwünscht!

Teilnahmegebühr: 5 Euro / Schüler Je Schulklasse erhalten zwei Begleitpersonen freien Eintritt. Für jede weitere Begleitperson wird ein Eigenanteil von 5 Euro erhoben.
Dauer: 3 Stunden


AUGUSTEUM │ LUTHERHAUS
Collegienstr. 54
06886 Lutherstadt Wittenberg


SERVICE
Servicebüro „Cranach 2015“
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
T. +49 (0) 34 91-420 31 71 │ service@cranach2015.de


VERANSTALTER
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt │www.martinluther.de


PARTNER
Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin │ www.fez-berlin.de


Icon LEER right

Footer Sachsen-Anhalt