Cranach im Gotischen Haus

Presse SAN

Sprachauswahl

Icon LEER left

Pop Up Cranach

26. JUNI – 1. NOVEMBER 2015

Für die jüngsten Kunstliebhaber – und solche, die es werden wollen – ist das zweite Ausstellungsprojekt in Wittenberg „Pop up Cranach“ eine wirkliche Entdeckung. Kinder, Jugendliche und Familien sind eingeladen, die Werke Cranachs auf besondere Weise zu erleben. Denn bei „Pop up Cranach“ hängen nicht bloß Bilder an der Wand!




Mit interaktiven Exponaten, begeh- und benutzbaren Ausstellungsmodulen und einer Mitmach-Werkstatt „Hands on Cranach – Arbeiten im Atelier“ nimmt „Pop up Cranach“ kleine und große Entdecker mit auf eine spannende Zeitreise, auf der die rätselhafte Schönheit der Werke, deren komplexe Bildbedeutungen und Chiffren lebendig werden. Mitmachen, Anfassen, Erforschen, Beobachten und Nachmachen sind ausdrücklich erwünscht. Mit Pinsel, Farbe und einer Portion Kreativität ist „Pop up Cranach“ eine abwechslungsreiche und anregende Entdeckungsreise in die Welt der Malerfamilie. Für kleine und große Meister!

Die Ausstellung „Pop up Cranach“ ist ein Projekt des Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin und der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt.


GOTISCHES HAUS
Wörlitzer Park
06785 Oranienbaum-Wörlitz
T. +49 (0) 34 0 – 64 61 50

LAUFZEIT
16. Mai – 4. Oktober 2015

ÖFFNUNGSZEITEN
Di-So 11:00-17:00 Uhr

EINTRITTSPREISE
Einzelticket: 7 Euro
Einzelticket ermäßigt: 5 Euro

INFORMATIONEN │ GRUPPENSERVICE │ BUCHUNG
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
T. +49 (0) 34 0 – 64 61 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tourist-Information Dessau-Roßlau
T. +49 (0) 340 - 20 - 414 42
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VERANSTALTER
Kulturstiftung DessauWörlitz
www.gartenreich.com
Den vielfachen Ehrungen im Cranachjahr 2015 fügt die Kulturstiftung DessauWörlitz mit der Ausstellung im Gotischen Haus im Wörlitzer Park einen besonderen Akzent hinzu. Mit dem Gotischen Haus hat Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau ab 1773 eine Art Kunstkammer inmitten neugotischer Architektur entstehen lassen. Im Zentrum standen bedeutende Werke der altdeutschen und altniederländischen Malerei. Unter den ehemals knapp 600 Gemälden, von denen heute noch rund 250 erhalten sind, befanden sich auch dreißig Meisterwerke von Lucas Cranach, seines Sohnes und ihrer Werkstätten. Achtzehn mit dem Namen Cranach verbundene Gemälde sind noch heute am ehemaligen Ort vorhanden, darunter die bedeutenden, ganzfigurigen Bildnisse des Joachim Ernst von Anhalt-Dessau und seiner Gemahlin Agnes von Barby von Cranach dem Jüngeren.

In der Ausstellung werden die Werke erstmals, teilweise mittels Eins-zu-eins-Fotoreproduktionen in rekonstruierter, originaler Hängung präsentiert. Für den Besucher eröffnet sich damit der ursprüngliche Sammlungszusammenhang, mit allen kunsthistorischen und zeitgeschichtlichen Bezügen, die es möglich machen, den politischen und religiösen Intentionen des Fürsten nachzuspüren.

Organisation Pop up

EINTRITT
POP UP-TICKET
Einzelticket: 4 Euro
Einzelticket ermäßigt: 2 Euro
Gruppenticket: 2 Euro pro Person (ab 10 Personen)

KOMBI-TICKET „CRANACH DER JÜNGERE IN WITTENBERG“
Berechtigt zum Besuch der Ausstellungen im Augusteum, in der Stadtkirche und im Cranach-Haus
Einzelticket: 12,00 Euro
Einzelticket ermäßigt: 8,00 Euro
Gruppenticket: 10,00 Euro pro Peron (ab 10 Personen)


ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-So 9:00-18:00 Uhr


ANGEBOTE FÜR SCHULEN
MEISTER SUCHT LEHRLING
LUCAS CRANACH AM HISTORISCHEN ORT ERLEBEN
Geeignet für alle Altersstufen

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung laden Schülerinnen und Schüler aus dem Land Sachsen-Anhalt zu einem Besuch der Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ ein. Für Schulklassen wurde das Programm »Meister sucht Lehrling. Lucas Cranach am historischen Ort erleben« entwickelt, das in Wittenberg und in Wörlitz angeboten wird.

Das Angebot in Wittenberg richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 12. Klasse und umfasst folgende Themen: Lucas Cranach der Jüngere | Kunst und Kultur der Renaissancezeit | Bildproduktion der Cranach-Werkstatt Zum Programm gehört ein Besuch der Mitmachausstellung »Pop up Cranach«, eine Führung durch die Landesausstellung sowie ein Aktionsprogramm in der museumspädagogischen Werkstatt.

Das Angebot in Wörlitz richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse und umfasst folgende Themen: Kunst von Cranach Vater und Sohn | Cranach als früher Sammlungsbestand | Das Gotische Haus als spezieller Sammlungsort.
Das Programm beinhaltet das selbstständige Erkunden des Gotischen Hauses und Kennenlernen des Sammlungsbestandes sowie eine Wanderung durch den Wörlitzer Park.

Die Angebote in Wittenberg und Wörlitz können kombiniert werden. Es besteht zudem optional die Möglichkeit, jeweils ein Mittagessen zu integrieren. Das Angebot steht natürlich auch Schülerinnen und Schülern aus allen anderen Bundesländern offen.

Teilnahmegebühr: 5 Euro / Schüler
Je Schulklasse erhalten zwei Begleitpersonen freien Eintritt. Für jede weitere Begleitperson wird ein Eigenanteil von 5 Euro erhoben.
Dauer: 3 Stunden

Download Flyer
Download Programm
Download Anmeldeformular für Schulen


WEITERE ANGEBOTE FÜR KITAS UND SCHULEN

LUCAS & ICH
Geeignet alle Altersstufen

Cranachs Werke sind weltberühmt. Erkennen kann man sie schnell an der geflügelten Schlange mit einer Krone und einem Ring. Doch wer war der Meister aus Wittenberg eigentlich? Welche Geheimnisse stecken hinter seinen Bildern? Und: Wie entstanden seine Werke? Antworten auf diese spannenden Fragen gibt die Mitmach-Ausstellung Pop up Cranach, die Kinder und Jugendliche auf eine spannende Zeitreise einlädt. Interaktive Exponate lassen dabei die Lebenswelt Cranachs und die rätselhafte Schönheit seiner Werke mit ihren komplexen Bildbedeutungen und Chiffren lebendig werden. Im Anschluss an die Entdeckertour heißt es in der Werkstatt mit Pinsel, Schablone und einer Portion Kreativität selbst ans Werk. Mitmachen und Ausprobieren sind ausdrücklich erwünscht!

Teilnahmegebühr: 5 Euro / Schüler Je Schulklasse erhalten zwei Begleitpersonen freien Eintritt. Für jede weitere Begleitperson wird ein Eigenanteil von 5 Euro erhoben.
Dauer: 3 Stunden


AUGUSTEUM │ LUTHERHAUS
Collegienstr. 54
06886 Lutherstadt Wittenberg


SERVICE
Servicebüro „Cranach 2015“
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
T. +49 (0) 34 91-420 31 71 │ service@cranach2015.de


VERANSTALTER
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt │www.martinluther.de


PARTNER
Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin │ www.fez-berlin.de


Icon LEER right

Footer Sachsen-Anhalt