Entdeckung eines Meisters

Presse SAN

Sprachauswahl

Lucas Cranach der Jüngere – Entdeckung eines Meisters

26. JUNI – 1. NOVEMBER 2015

Diese Ausstellung widmet sich dem Leben und Werk von Lucas Cranach dem Jüngeren. Sie stellt ihn als facettenreiche Persönlichkeit vor: als umsichtiges Familienoberhaupt, als Stadtkämmerer, klugen Bürgermeister und energischen Unternehmer. Vor allem aber lenkt sie den Blick auf den Künstler Lucas Cranach als fürstlichen Auftragnehmer, als Maler reformatorischer Altäre und Epitaphien, ausgezeichneten Porträtisten und hochbegabten Zeichner.

In den Jahren der konfessionellen Auseinandersetzungen nach Luthers Tod leistete er mit seinen Bildern einen wichtigen Beitrag zur Verbreitung des neuen Glaubens. Für die Bildikonen der Reformation, Luther und Melanchthon, erweiterte er die Darstellungsformen. Seine Standesporträts zeigen, wie kalkuliert er seine malerischen Möglichkeiten einzusetzen wusste. Bis zu seinem Tod 1586 leitete Lucas Cranach der Jüngere in Wittenberg eine der größten und produktivsten Kunstwerkstätten in Europa.

Er war ein geschäftstüchtiger Künstler, der sein Handwerk verstand und inmitten eines großen persönlichen und beruflichen Netzwerks agierte. Großartige Kunstwerke aus deutschen und internationalen Sammlungen sowie spannende mediale Darstellungen vermitteln diese Zusammenhänge. Sie ermöglichen die seit langem überfällige Entdeckung Cranachs des Jüngeren als großen unbekannten Meister aus Wittenberg. Die Ausstellung wird im Augusteum, dem Vordergebäude des Lutherhauses, zu sehen sein.

Download Flyer (PDF)


Organisation EEM

EINTRITT


MEISTER-TICKET
Einzelticket: 8 Euro
Einzelticket ermäßigt: 5 Euro
Gruppenticket: 5 Euro pro Person (ab 10 Personen)
Jetzt buchen


KOMBI-TICKET „CRANACH DER JÜNGERE IN WITTENBERG“
Berechtigt zum Besuch der Ausstellungen im Augusteum, in der Stadtkirche und im Cranach-Haus
Einzelticket: 12,00 Euro
Einzelticket ermäßigt: 8,00 Euro
Gruppenticket: 10,00 Euro pro Peron (ab 10 Personen)
Jetzt buchen

Weitere Ermäßigungen für Familien sowie Kombi-Tickets für Luther- und Melanchthonhaus 



ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-So 9:00-18:00 Uhr


FÜHRUNGEN

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Bis zu seinem Tod 1586 leitete Lucas Cranach der Jüngere in Wittenberg eine der größten und produktivsten Kunstwerkstätten in Europa. Er war ein geschäftstüchtiger Künstler, der sein Handwerk meisterhaft verstand und inmitten eines großen persönlichen und beruflichen Netzwerks agierte.
Entdecken Sie gemeinsam mit unseren Ausstellungsbegleitern in der Ausstellung „Lucas Cranach der Jüngere – Entdeckung eines Meisters“ diesen großen Maler und Wegbegleiter der Reformation als umsichtiges Familienoberhaupt, als klugen Ratsherrn, erfolgreichen Unternehmer und beeindruckenden Künstler! Entdecken Sie einen Meister!

Mo-Fr 11:00 Uhr und 15:00 Uhr, Sa 11:00 Uhr, So 11:00 Uhr und 15:00 Uhr
Führungsgebühr: 3 Euro/Person zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde


FÜHRUNGEN IN GEBÄRDENSPRACHE
mit der Gebärdendolmetscherin Heike Leps

Termine:
Sa, 18.07.15, 10:00 Uhr
Sa, 22.08.15, 15:00 Uhr
Sa, 17.10.15, 10:00 Uhr
Mi, 28.10.15, 17:00 Uhr

Führungsgebühr: 3 Euro/Person zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde
Um Voranmeldung unter service@cranach2015.de wird gebeten.
Treffpunkt: Eingangsgebäude des Augusteums


THEMENFÜHRUNGEN

LUCAS CRANACH DER JÜNGERE - EIN KÜNSTLERLEBEN IN DER REFORMATIONSZEIT
Führung mit der Kuratorin Jutta Strehle

Geboren in die aufstrebende gutsituierte Familie des kurfürstlichen Hofmalers Lucas Cranach des Älteren muss Cranach der Jüngere bereits in jungen Jahren Verantwortung übernehmen. Als Familienoberhaupt der Cranachfamilie, Meister der Malerwerkstatt und als Wittenberger Ratsherr agiert er auch in Kriegs- und Seuchenjahren und in Zeiten der politische Wende klug und umsichtig.

Mi, 01.07.15 und Mi, 02.09.15, jeweils 16:00 Uhr


DAS WAHRHAFTE BILDNIS. LUCAS CRANACH ALS PORTRÄTIST
Führung mit der Kuratorin Dr. Katja Schneider

Lucas Cranach der Jüngere war nicht nur DER Porträtist der Reformatoren, sondern vor allem auch der sächsischen Fürsten. Meisterhaft arbeitet er in seinen Bildnissen individuelle Gesichtszüge und stoffliche Qualitäten heraus. Seine Standesporträts inszenieren Macht und Wohlstand der Dargestellten.

Mi, 29.07.15 und Mi, 23.09.15, jeweils 16:00 Uhr


DIE CRANACH-WERKSTATT ALS BILDERMANUFAKTUR DER REFORMATIONSZEIT
Führung mit dem Kurator Roland Enke

Lucas Cranach der Jüngere erlernte früh die arbeitsteilige Produktion von Bildern für die Reformation in der väterlichen Werkstatt. Er führte sie über drei Jahrzehnte erfolgreich fort. Was malte der Meister, was der Geselle? Heute interessiert vor allem: Welches Bild malte der Vater, welches der Sohn, als beide noch zusammen die Werkstatt betrieben und nur ein Signet verwendeten?

Mi, 12.08.15 und Mi, 14.10.15, jeweils 16:00 Uhr


Führungsgebühr für Themenführungen: 4 Euro/Person zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde
Eine Voranmeldung unter service@cranach2015.de wird empfohlen.
Treffpunkt: Eingangsgebäude des Augusteums


MEISTER-FÜHRUNG
Für Gruppen von 10 bis max. 25Personen

Die Führung durch die Ausstellung „Lucas Cranach der Jüngere – Entdeckung eines Meisters“ gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in das Leben und Werk Lucas Cranachs des Jüngeren. Entdecken Sie Cranach den Jüngeren als Maler reformatorischer Altäre und Epitaphien, als ausgezeichneten Porträtisten und Zeichner. 150 beeindruckende Kunstwerke aus deutschen und internationalen Sammlungen laden Sie dazu ein.

Führungsgebühr: 35 Euro (deutsch) | 55 Euro (englisch) zzgl. Eintritt

Kuratorenführung: 60 Euro (deutsch) | 85 Euro (englisch) zzgl. Eintritt

Dauer: 1 Stunde

Jetzt buchen


STARKE FRAUEN, SCHWACHER MANN
Führung und Workshop für Einzelbesucher und Gruppen bis max. 25 Personen

Im Mittelpunkt des Workshops steht das Cranach-Gemälde „Herkules bei Omphale“, das in der Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ in zwei Ausführungen zu sehen ist: Einmal gemalt vom älteren Cranach, später erneut, dieses Mal von Cranach dem Jüngeren, in Szene gesetzt. Diese Bilder sind Grundlage der Betrachtung: Wie werden die Frauen, besonders Omphale, dargestellt? Und erscheint Herkules tatsächlich in schwacher Position? All die Fragen werden bei einer gemeinsamen Betrachtung geklärt. Im Anschluss sind Sie selbst gefragt: Greifen Sie zum Pinsel und Zeichenstift und lassen Sie eigene kreative Meisterwerke entstehen!

Teilnahmegebühr: 5 Euro/Person zzgl. Eintritt
Termine: Fr, 07.08.15, Fr, 21.08.15 und Fr, 23.10.15, jeweils 18:00 Uhr
Für Gruppen auch Termine nach Vereinbarung.
Dauer: 2 Stunden
Um Voranmeldung unter museumspädagogik@martinluther.de wird gebeten.


AUGUSTEUM │ LUTHERHAUS
Collegienstr. 54

06886 Lutherstadt Wittenberg




SERVICE
Servicebüro „Cranach 2015“
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
T. +49 (0) 34 91-420 31 71 │ service@cranach2015.de


VERANSTALTER
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
www.martinluther.de

Icon LEER right

Jetzt Buchen Meister

Jetzt Buchen!

Footer Sachsen-Anhalt