Landesausstellung Sachsen-Anhalt

Presse SAN

Sprachauswahl

Cranach in Anhalt

Vom alten zum neuen Glauben
28. JUNI – 1. NOVEMBER 2015
Seit dem offiziellen Bekenntnis der Dessauer Fürsten zur lutherischen Lehre ist Dessau eng mit der Reformation verbunden. Die Cranachfamilie zog es deshalb immer wieder aus dem 40 Kilometer entfernten Wittenberg hierher. Geblieben ist ein reicher, für die Reformation programmatischer Bildbestand. Schönstes und eindrücklichstes Zeugnis dafür ist die Dessauer Abendmahltafel, auf der Luther, Melanchthon und Georg III. von Anhalt gemeinsam mit Cranach dem Jüngeren als Mundschenk das Abendmahl feiern.

Mit den beeindruckenden Epitaphien in der Johanniskirche, mit Hauptwerken Cranach des Älteren, Werken altdeutscher Malerei aus der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau, mit Grafiken und wertvollen Buchbeständen der Anhaltischen Landesbücherei sowie zahlreichen Leihgaben deutscher Museen zeichnet die Ausstellung ein facettenreiches Bild des jüngeren Cranachs. Zu Tage treten dabei überraschende, konfessionell bedingte Unterschiede zwischen Vater und Sohn Lucas Cranach, die den Besucher einladen, den Wandel der Bildsprache der Cranach-Werkstatt im Zeichen der Reformation nachzuvollziehen.

Download Flyer (PDF)


LANDESAUSSTELLUNG SACHSEN-ANHALT

Sein Leben lang stand er im Schatten seines Vaters. Noch heute – 500 Jahre nach seiner Geburt in Wittenberg – ist Lucas Cranach der Jüngere trotz seiner eigenen bildgewaltigen Formensprache, die die Themen der Reformationszeit in beeindruckende Kunstwerke fasst, vielen weitgehend unbekannt. Doch Lucas Cranach der Jüngere war wie sein berühmter Vater, Lucas Cranach der Ältere, nicht nur ein virtuoser Meister seines Fachs, sondern auch ein wichtiger Wegbegleiter der Reformation und erfolgreicher Unternehmer.


Entdecken Sie Lucas Cranach den Jüngeren im Jahr seines 500. Geburtstages im Ursprungsland der Reformation! Ein ganzes Jahr ist die Lutherstadt Wittenberg Cranach City und der Geist der Cranach-Werkstätten ist überall. Mit der Ausstellung Lucas Cranach der Jüngere – Entdeckung eines Meisters erwartet Sie in Wittenberg die weltweit erste große kunst- und kulturhistorische Schau, die sich ausschließlich dem Leben und Werk Cranach des Jüngeren widmet. Erleben Sie den Meister an den authentischen Orten, in Cranachs Kirche, die das Leben des Malers von seiner Taufe bis zu seinem Tod bezeugt, und tauchen Sie im Geburtshaus Cranach des Jüngeren in Cranachs Welt ein!

Oder erfahren Sie die Kunst der Cranachs einmal ganz anders: Mit interaktiven und begehbaren Exponaten und einer Mitmach-Werkstatt nimmt Pop Up Cranach kleine und große Entdecker mit auf eine spannende Zeitreise in die Welt der Malerfamilie. Mitmachen, Anfassen und Erforschen sind hier ausdrücklich erwünscht!

In der Region können Sie außerdem den Spuren von Cranach In Anhalt folgen und die Entwicklung vom katholischen zum protestantischen Cranach nachvollziehen, Cranach im Gotischen Haus in Wörlitz besuchen und ungeahnte Schätze an den Orten erleben, für die Cranach die Werke einst geschaffen hat, in den Cranach-Kirchen in der Region.

Organisation Cranach in Anhalt

EINTRITT
TICKET „CRANACH IN ANHALT“
Einzelticket: 6 Euro
Einzelticket ermäßigt: 4 Euro
Gruppenticket: 4 Euro pro Person (ab 10 Personen)
Jetzt buchen

ÖFFNUNGSZEITEN
Di-So 10:00-17:00 Uhr


FÜHRUNGEN

CRANACH IN ANHALT
Für Gruppen bis 25 Personen

Die Führung durch die Ausstellung „Cranach in Anhalt“ lädt Sie ein, den berühmten Dessauer Fürstenaltar Cranachs d. Ä. sowie Meisterwerke altdeutscher Malerei und Grafik aus der Anhaltischen Gemäldegalerie zu ergründen und wertvolle Buchbestände aus der Anhaltischen Landesbücherei, ergänzt durch bedeutende Leihgaben deutscher Museen, zu sehen.

Führungsgebühr: 45 Euro (deutsch, englisch, französisch) zzgl. Eintritt
Dauer: 45 Minuten
Jetzt buchen


AUF CRANACHS SPUREN IN DESSAU
Für Gruppen bis 25 Personen

Besuchen Sie die Ausstellung „Cranach in Anhalt“ im Johannbau, die Marienkirche und die Johanniskirche in Dessau. Dabei werden Ihnen mit dem Dessauer Fürstenaltar Cranachs des Älteren aus der Sammlung der Anhaltischen Gemäldegalerie und mit dem Dessauer Abendmahl Cranachs des Jüngeren in der Johanniskirche wesentliche Hauptwerke der Maler präsentiert.

Führungsgebühr: 80 Euro (deutsch, englisch) zzgl. Eintritt
Dauer: 2 Stunden
Jetzt buchen


JOHANNBAU
Schlossplatz 3
06844 Dessau-Roßlau


SERVICE
Servicebüro „Cranach 2015“
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
T. +49 (0) 34 91-420 31 71 │ service@cranach2015.de

VERANSTALTER
Anhaltische Gemäldegalerie Dessau │ Stadt Dessau-Roßlau
www.georgium.de


Icon LEER right

Jetzt Buchen Cranach in Anhalt

Jetzt Buchen!

Footer Sachsen-Anhalt